Laurent Foetisch

    Nach seinem Studium an der Ecole de Commerce in Lausanne, begann Laurent Foetisch seine berufliche Laufbahn bei der SBS in Lausanne und später in Basel. Danach war er fünf Jahre für das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) bei humanitären Auslandseinsätzen in Pakistan, Äthiopien und Mozambique tätig.
    Zurück in der Schweiz arbeitete Laurant für die Versicherungsgesellschaft Suisse Assurances. 1990 trat er eine Stelle bei Serono an, einem jungen und erfolgversprechenden Biotechnologie-Unternehmen in Basel. Bei Serono hatte er verschiedene Positionen inne, unter anderem war er zehn Jahre lang Geschäftsführer der Handelsgesellschaft Ares Trading SA. 2002 wurde er stellvertretender Geschäftsführer der Supply Chain für Serono.

    Laurant verfügt über umfangreiche Kenntnisse im Supply-Chain-Management der pharmazeutischen- und biotechnologischen Industrie weltweit. In seiner Funktion als stellvertretender Geschäftsführer der Supply Chain implementierte Laurent im Jahr 2007 ein weltweit integriertes System für die Supply Chain von Merck KGaA und Serono, mit dem Ziel, eine Struktur mit gemeinsamen Prozessen und Instrumenten zu schaffen.

    Im Juni 2011 gründete Laurant die Supply Chain Operations SA, die auf operative Unterstützung von Unternehmen im Gesundheits- und Biotechnologiesektor ausgerichtet ist. Laurent ist außerdem Beiratsmitglied der Firma Marken in den USA und lehrt an der EHL in Lausanne.

    Start typing and press Enter to search